hypotheken-Ratgeber

Sie träumen von Ihren eigenen vier Wänden? Ob dieser Traum realisierbar ist, finden Sie mit dem Hypothekenrechner heraus. Grundsätzlich müssen die drei nachfolgenden Bedingungen erfüllt werden: 

Ein Eigenkapital von 20% des Kaufpreises wird vorausgesetzt. Davon müssen 10% echte Eigenmittel, sprich keine Pensionskassengelder sein. Die maximale Finanzierung durch eine Bank oder Versicherung beträgt 80% des Werts der Immobilie. 

Die Tragbarkeit, sprich die Kosten für die Hypothek, darf 35% des Bruttoeinkommens nicht überschreiten. Um die Tragbarkeit zu ermitteln, wird nicht mit aktuellen Zinsen, sondern mit kalkulatorischen Sätzen von 4.5% bis 5% gerechnet. Dazu kommen Unterhaltskosten, die 1% des Kaufpreises betragen und Amortisationskosten. Mehr zur Tragbarkeit erfahren Sie hier.

Wer nicht mindestens ein Drittel des Kaufpreises mit Eigenmitteln aufbringen kann, ist auf eine 2. Hypothek angewiesen. Diese zweite Hypothek, sprich der Betrag der über 66% der Belehnung hinausgeht, ist innert 15 Jahren zurückzuzahlen.

Hinweis: Für für selbstgenutzte Ferienobjekte weichen die Bedingungen ab. Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen.

Sie stehen vor dem Kauf einer Immobilie und sind mit den drei Hypothekarmodellen noch nicht vertraut? Es ist ratsam sich über die verschiedenen Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren und sich professionell beraten zu lassen. Gerne unterstützen wir Sie dabei, die für Sie passendste Lösung zu finden. Folgende Hypothekarmodelle stehen für eine Finanzierung zur Verfügung:

hypothekarmodelle
Festhypothek
FESTHYPOTHEK

Mit einer Festhypothek sichern Sie sich einen bestimmten Zinssatz, der während der gesamten Laufzeit gleich bleibt. Der Vorteil einer Festhypothek ist, dass die Kosten für die gesamte Laufzeit planbar sind und Sie wissen, was auf Sie zukommt.

 

Mehr

Libor-Hypothek
LIBOR-HYPOTHEK

Der Zins der Libor- bzw. Geldmarkt-Hypothek ist abhängig von der Zinsentwicklung am Markt. Der Hypothekarzins setzt sich aus einer fest vereinbarten Marge plus dem aktuellen Libor-Satz zusammen. 

 

Mehr

variable Hypothek
VARIABLE HYPOtHEK

Eine variable Hypothek hat keine feste Laufzeit und hat, wie es der Name schon sagt, einen variablen Zinssatz, welcher vom Finanzinstitut laufend angepasst wird. Im Vergleich zu den anderen Hypothekarmodellen ist der Zinssatz aber deutlich höher.

 

MEHR